16./17. Mai 2017 Erwachsenengerechten Unterricht planen und umsetzen

In diesem Workshop befassen sich die Teilnehmer_innen mit theoretischen Grundlagen und Prinzipien erwachsenengerechter Didaktik, sie lernen Methoden erwachsenengerechten Unterrichts kennen und können ihre Unterrichtspraxis darauf aufbauend entwickeln und umsetzen.

Inhalte: Grundlagen und Rahmen des Unterrichtens im ePSA – Prinzipien (Leitlinien) erwachsenegerechter Didaktik; Kompetenzorientierung im ePSA-Curriculum: Kompetenz nach Roth, Kompetenzbegriff im ePSA (Rützel), Lernfeldtheorie in Bezug zu den Deskriptoren im ePSA; Theorien zur Unterrichtspraxis/Theorien zu Didaktik und Lernen: John Dewey/Erfahrung, Wolfgang Klafki/exemplarisches Lernen, Oskar Negt/Schlüsselkompetenzen, Paolo Freire/Lebensweltorientierung, Verwendungsorientierung; Praktische Umsetzung üben und
reflektieren; Hilfestellung: Methodenkatalog, Anforderungen an Lehrende, an Lernende; Unterrichtssequenz aus dem eigenen Bereich erarbeiten: Ausarbeitung einer Unterrichtssequenz/Lernsequenz, was daran ist spezifisch erwachsenengerecht? Reflexion des Ergebnisses in Bezug zur bisherigen Unterrichtspraxis.

16./17. Mai 2017
2 Tage (16 UE)
BFI Innsbruck, Ing.-Etzel-Straße 7, 6010 Innsbruck

REFERENT_INNEN: Angela Feichtinger, Christian Nowak

ANMELDUNG
Tel: +43 69913134806
Mail: office@bildungsentwicklung.com

Gefördert aus Mitteln des  Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung

esfBMB_Logo_RGB klein