20./21. Oktober 2017 Rollen: Wer war ich gestern, wer will ich heute sein und welche Rolle trage ich dann morgen?

Andockend an die eigenen Lebens- und Vorstellungswelten experimentieren die Teilnehmer_innen mit kreativen Methoden. Von der Schreibwerkstatt bis zur Theaterpädagogik ist alles dabei. Es entstehen Figuren, Räume und Fantasiewelten. Dabei geht es auch immer wieder um das Hinterfragen von Rollen, Normen und Vorurteilen.

Insbesondere das Planen und Durchführen von Projektarbeiten in den Kompetenzfeldern des ePSA sowie das Begleiten gestalterischer Prozesse werden in diesem Workshop näher ins Auge gefasst. Im Verlauf der zwei Tage arbeiten die Teilnehmer_innen an einem Konzept für die Gestaltung einer Projektarbeit in ihrem Kompetenzfeld. Wie baue ich die Projektarbeit auf, welche Phasen gibt es, wie sieht die zeitliche und inhaltliche Planung aus, welche Möglichkeiten und Ressourcen stehen zur Verfügung, wie beziehe ich die Deskriptoren mit ein, wie werden Lernergebnisse sichtbar, welche Möglichkeiten der Präsentation gibt es, wie gestalte ich die individuelle Begleitung?

REFERENT_INNEN:Andrea Fischer, Jeanette Müller,
Birgit Waltenberger

20./21. Oktober 2017
2 Tage (16 UE) Fr 14-21 Uhr, Sa 10-17 Uhr
Garage X, Marc Aurel Straße 3/6, 1010 Wien

ANMELDUNG
Tel: +43 69913134806
Mail: office@bildungsentwicklung.com

Gefördert aus Mitteln des  Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung

esfBMB_Logo_RGB klein