Archiv der Kategorie: ALFA-Telefon

3000 Bücher gepflückt! Nachlese Leselust

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung Leselust informierten sich über das Thema Basisbildung und ALFA-Telefon Österreich. Thomas Baum las aus seinem aktuellen Kriminalroman (Donau so rot) und Wein des Weingut Lachinger wurde verkostet. Der Andrang war groß – 3000 Bücher wurden im Passage Linz gepflückt.

Die Veranstaltung wurde von Bill organisiert und vom Passage Linz sowie dem BMB und dem ESF unterstützt. Weitere  KooperationspartnerInnen wie Thalia oder Freya Verlag unterstützten mit Buchspenden das wichtige Thema ALFA-Telefon Österreich.

Leselust Leselust Leselust Leselust Leselust

Leselust – 10 Jahre Alfatelefon Österreich

In Österreich gibt es ein flächendeckendes und für Teilnehmende kostenfreies Basisbildungsangebot, in dem Erwachsene Kenntnisse in Lesen, Schreiben und Mathematik neu erwerben oder auffrischen können.

Damit diese Information alle Interessierten erreichen, wurde vor 10 Jahren das Alfatelefon Österreich eingerichtet – eine zentrale Beratungsstelle für Basisbildung und Alphabetisierung. Dort gibt es Auskunft, wo es geeignete kostenfreie Kursangebote in ganz Österreich gibt.  Bis zu 120 Kontakte im Monat finden derzeit statt. Zahlreiche positive Rückmeldungen ans Alfatelefon zeugen davon, dass gelungene Information und Beratung den Start in Weiterbildung sinnvoll unterstützt und dass Bildung gesellschaftliche Teilhabe und Chancen am Arbeitsmarkt erhöhen kann.

Am Freitag, 21. Oktober 2016 findet anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Alfatelefons im Passage Linz die Veranstaltung LESELUST statt.
Neben Information über das Alfatelefon und die Beratungsstelle für Basisbildung und Alphabetisierung gibt es Gratisbücher zum Pflücken und Mitnehmen, Lesungen mit Thomas Baum und Wein vom Weingut Lachinger.

leselust2leselust-flyer-teil-2

Das Alfatelefon wird vom Bundesministerium für Bildung finanziert wird und ist auch auf http://www.alfatelefon.at zu finden.