Call for Papers: Was ist das Besondere an der Basisbildung?

Die Ausgabe 33 des Magazins Erwachsenenbildung hat Basisbildung zum Thema. Titel: Being Basisbildung – Zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdwahrnehmung.
Redaktionsschluss ist der 20. September 2017.

Weitere Informationen und Ansprechpersonen:

Link zum Call: http://erwachsenenbildung.at/magazin/17-33/meb17-33_callforpapers.pdf

Herausgeberinnen der Ausgabe
Mag.a Julia Schindler,
Verein Frauen aus allen Ländern (FAAL), Innsbruck
E-Mail: julia.schindler@catbull.com

Mag.a Sonja Muckenhuber,
Institut für Bildungsentwicklung (BILL), Linz
E-Mail: muckenhuber@bildungsentwicklung.com

Online-Redaktion
Mag.a Christine Bärnthaler, CONEDU
(Redaktion Magazin erwachsenenbildung.at)

Mag. Wilfried Frei, CONEDU
(Redaktionsleitung Magazin erwachsenenbildung.at)
E-Mail: redaktion@erwachsenenbildung.at
Telefon: +43 (0)316 719508-12

Weiterbildungsmodul für Basisbildner_innen: Von den Prinzipien zur Praxis der Basisbildung

Inhalte: Rollen, Selbstverständnis, Didaktische Settings,     Pädagogische Verhältnisse, Reflexivität,  Umsetzung in die Praxis

Die Weiterbildung ist im Rahmen der Initative Erwachsenenbildung als verpflichtende Weiterbildung anerkannt.

Workload:         16 UE, davon 12 UE Präsenz, 4 UE Selbststudium

Termin: Freitag, 23. 6. 2017, ab 14:00, Samstag, 24.6.2017, ab 9:00

Ort: Volkshochschule Linz, Wissensturm,

Referentinnen:     Anna Stiftinger, agenda,
Rubia Salgado, daskollektiv

Information und Anmeldung:
Anna Stiftinger, agenda
anna.stiftinger@vereinagenda.at
06644647397

Hier finden Sie die Ausschreibung

Gefördert aus Mitteln des  Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung

 

    

Workshop ehrenamtliche LernbegleiterInnen

Begleiten Sie junge Asylwerber_Innen beim Erwerb der deutschen Sprache und Schrift? Möchten Sie Ihren Erfahrungsschatz mit anderen teilen und erweitern? Haben Sie Interesse an der Lernbegleitung?
Das Institut für Bildungsentwicklung Linz (BILL) veranstaltet Workshops für ehrenamtliche Lernbegleiter_innen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte umfassen:
Materialien und Methoden aus der Praxis
Herausforderungen der Tätigkeit als Lernbegleiter_In
Materialientisch
Online Lernangebote und Materialien

Die Teilnahme ist kostenlos, alle Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung.

Termine folgen. Dieses Angebot kann auf Anfrage auch vor Ort  angeboten werden. (Rufseminar)

Weitere Informationen erhalten Sie beim ALFATELEFON Österreich 0800 244 800 (kostenlos) oder unter office@bildungsentwicklung.com
Kostenlos durch Förderung BMB

 

 

Workshop: Kompetenzorientierung in der Bildungsarbeit mit Migrant_innen

Entwicklungen, Chancen, Herausforderungen, Grenzen

30.06.2107 Linz  (Seminarraum KHG Heim Petrinum) Petrinumstraße 12/7, 4040 Linz

Dauer: 1 Tag

Kompetenzorientierung in der Basisbildung ist eines der Entwicklungsthemen im Netzwerk MIKA und stellt die Lernenden mit ihren vielfältigen Kompetenzen in den Mittelpunkt. Ziel dieses Prozesses ist es, die Fähigkeiten und Strategien der Lernenden, die sie tagtäglich in der Bewältigung ihres Lebens einsetzen und weiterentwickeln, für sich selbst und andere sichtbar machen, wertschätzen und anerkennen.

Themen: Wie kann das gelingen? Welche Methoden und Instrumente stehen zur Verfügung? Wie lassen sich diese in Lernangeboten der Basisbildung mit Migrant_innen nutzen? Wo liegen die Chancen, wo die Grenzen? Wie grenzt sich unser Kompetenzverständnis von anderen Zugängen zum Kompetenzbegriff ab?

Zielgruppe für den Workshop: angehende und aktive Basisbildner_innen, Mitarbeiter_innen von Erwachsenenbildungseinrichtungen,die im Bereich Basisbildung tätig sind; Interessent_innen, die an Schnittstellen zur Basisbildung tätig sind

Referentin: Mag.a Elke Schildberger, BILL- Institut für Bildungsentwicklung Linz

Der Workshop ist kostenlos und wird als Weiterbildung im Rahmen der Initiative Erwachsenenbildung anerkannt

Anmeldung:
Telefonisch : 0699 1313 4706 (Elke Schildberger)
Mail: office@bildungsentwicklung.com

Weitere Termine:
20.10.2017 – Lernraum Wien, Arthaberplatz 18, 1100 Wien
19.01.2018 – Verein Danaida, Marienplatz 5, 8020 Graz

Beschreibung Workshop

Gefördert aus Mitteln des  Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung

 

Workshop für ehrenamtliche Lernbegleiter_innen in Innsbruck

Der Verein Frauen aus Ländern organisiert einen Workshop für ehrenamtliche Lernbegleiter_innen

Wann:           6.4.2017, 12:30 – 18:30 Uhr
Wo:                Tschamlerstraße 4/ 3.Stock, 6020 Innsbruck

Die inhaltlichen Schwerpunkte des Workshops umfassen:
·     Input zu Paulo Freire und den Prinzipien der Basisbildung
·     Methoden – Materialien und Herausforderungen der Tätigkeit als Lernbegleiter_in
·     Materialientisch
·     Online Lernangebote und Materialien
Zielgruppe: ehrenamtliche Lernbegleiter_innen, die Flüchtlinge und Asylsuchende bei ihrem Einstieg in die deutsche Sprache unterstützen und das Erlernen der deutschen Sprache/Schrift begleiten.
Die Teilnahme ist gratis, alle Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung.

Um  Anmeldung bis 30.3.17 wird gebeten:
domenica.klinge@frauenausallenlaendern.org

Hier finden Sie die Ausschreibung.

Weiterbildungen ePSA 2017

Das Weiterbildungsprogramm 2017 des ePSA Netzwerks für Lehrende und Prüfende im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss ist online:  Werkstätten zur Entwicklung von Prüfungsbeispielenmit erfahrenen Prüfenden, Workshops zu Begleiten von Gruppen und Individuen, erwachsenengerechte Lernumgebungen und selbstgesteuerte Lernprozesse, Diskriminierungsformen in der Bildungsarbeit sowie Diversität und Mehrsprachigkeit als Ressource und Chance im Unterricht, u.v.m.

Hier finden Sie die einzelnen Weiterbildungen.

Das gesamte Angebot können Sie hier als Folder herunterladen.

Anmeldungen sind ab sofort möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einzelne Workshops nach Bedarf und auf Anfrage als Inhouse-Angebote zu organisieren.

INFO & ANMELDUNG
B!LL Institut für Bildungsentwicklung Linz
Ulrike Ritchey
4040 Linz, Petrinumstraße 12/7
Tel: +4369913134806 (Mo-Do von 9-16 Uhr und Fr 9-14 Uhr)
Mail: office@bildungsentwicklung.com

Gefördert aus Mitteln des  Europäischen Sozialfonds und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung.

Europäischer-Sozialfonds-Vektor-farbig-RGB

 

 

BMB_Logo_RGB klein

3000 Bücher gepflückt! Nachlese Leselust

Zahlreiche Besucherinnen und Besucher der Veranstaltung Leselust informierten sich über das Thema Basisbildung und ALFA-Telefon Österreich. Thomas Baum las aus seinem aktuellen Kriminalroman (Donau so rot) und Wein des Weingut Lachinger wurde verkostet. Der Andrang war groß – 3000 Bücher wurden im Passage Linz gepflückt.

Die Veranstaltung wurde von Bill organisiert und vom Passage Linz sowie dem BMB und dem ESF unterstützt. Weitere  KooperationspartnerInnen wie Thalia oder Freya Verlag unterstützten mit Buchspenden das wichtige Thema ALFA-Telefon Österreich.

Leselust Leselust Leselust Leselust Leselust

VALIDIERUNGSWERKSTATT, 12. Dezember 2016

Erfahrungs- und Wissensaustausch zum Thema Prüfen & Validieren im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss

Dieser Tag bietet die Möglichkeit sich intensiv mit dem Thema Prüfen und Validieren im erwachsenengerechten Pflichtschulabschluss zu befassen. Gemeinsam kann in verschiedenen Werkstätten zu Prüfungsformen und zur Gestaltung
von Prüfungen gearbeitet werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung kann
als Weiterbildung im Ausmaß von 8 UE bei der IEB eingereicht werden.

Beginn: 9:30 Uhr
Wissensturm Linz, Kärntnerstraße 26, 15. OG

ANMELDUNG bis 5. Dezember 2016
PER MAIL: office@bildungsentwicklung.com
Bitte um Angabe der Werkstätten, die am Vormittag (Werkstätten A-C) bzw. Nachmittag (Werkstätten D-H) besucht werden – Vormittag und Nachmittag ist jeweils die Teilnahme an einer Werkstatt möglich.

Info & Kontakt: Bill, T: 0699 131 348 06, E-Mail: office@bildungsentwicklung.com

Die Ausschreibung zur Validierungswerkstatt finden Sie hier.

Dies ist eine Veranstaltung des Netzwerks ePSA.

netzwerk-epsa