Weiterbildung: Von den Prinzipien zur Praxis der Basisbildung November 2018

Die Auseinandersetzung mit pädagogischen Verhältnissen ist zentraler Baustein in der Aus- und Weiterbildung von Basisbildner*innen. Im Workshop werden gemeinsam zentrale Begriffe aus den „Prinzipien der Basisbildung“ und ihre Umsetzung in die Praxis reflektiert.

Inhalte:

· Rollen und Selbstbezeichnungen von Basisbildner*innen
· Pädagogische Verhältnisse
· Reflexivität
· Wissen über Lernende
· und immer wieder: die Auswirkungen auf Lernprozesse

Anzahl UE: 16, davon 4 UE Selbststudium; anerkannte Weiterbildung der IEB (Basisbildung)

Präsenztermin (12 UE)

Fr, 23. November 2018, 14:00-19:30 Uhr,
Sa, 24. November 2018, 9:00-14:30 Uhr

Veranstaltungsort: Peregrina, 1110 Wien, Wilhelm-Weber-Weg 1/2/1+2

Referentinnen: Gergana Mineva (daskollektiv), Anna Stiftinger (agenda)

Anmeldung, Info: anna.stiftinger@vereinagenda.at

Die Teilnahme an der Weiterbildung ist finanziert durch den Europäischen Sozialfonds und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und daher kostenfrei.

Hier finden Sie die Ausschreibung.